VINN personalises the digital travellers' journey
Technology Review

Übernachten in der Digitalisierungslücke

Frank GerhardtFrank Gerhardt gab dem Magazin Technology Review im Rahmen der IFA-Sonderausgabe ein Interview zum Thema Digitalisierung von Hotelzimmern, die Lücke der Traveller’s Journey.

Technology Review erscheint monatlich im Heise Verlag und ist die deutsche Ausgabe des berühmten amerikanischen Magazins „MIT Magazin of Innovation“. Die IFA findet vom 01. – 06. September in Berlin statt und ist die global führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliances.

Interview

Frank Gerhardt, Geschäftsführer der VINN GmbH, macht Hotels smart. Sein Unternehmen hat eine App entwickelt, mit der Reisende ihr Hotelzimmer steuern können.

Technology Review: Alle reden von Smart Homes. Von Smart Hotels hört man dagegen wenig. Was ist der Grund?

Frank Gerhardt: Ich glaube, dass die Zukunft dem smarten Hotel gehört. Aktuell hat die Branche aber tatsächlich Nachholbedarf. Häufig fehlt es den Hoteliers schlichtweg an der Zeit, sich mit diesem Thema zu befassen. Zudem liegen die Kernkompetenz der Hoteliers in der Zimmerbereitstellung und der Beherbergung, aber die Digitalisierung kommt ganz langsam auch dort an.

Technology Review: Warum nutzen die Hotelketten nicht einfach Produkte, die für Privatwohnungen angeboten werden?

Frank Gerhardt: Hotels und ihre Gäste haben andere Anforderungen als Menschen in ihrem privaten Zuhause…

Lesen Sie hier das komplette Interview in der Technology Review.

Download Technology Review 03/2017