VINN hat es sich zur Aufgabe gemacht, zusammen zu bringen, was zusammengehört. Und da die Nutzer von Hoteltechnologie die Gäste sind, liegt der Fokus unserer Lösungen nicht zentral in einem Hotel, sondern profilbasiert auf den Mobilgeräten der Hotelgäste.

Unsere Software VINNcockpit vernetzt über das Netzwerk den Internetzugang, Zimmersteuerung, TV, Telefonie und die digitale Beschilderung miteinander. Weitere mobile Services wie Check-In/Check-Out, digitale Schlüssel, mobiles Bezahlen und andere innovative Dienstleistungen komplettieren das Angebot von VINN.

VINN‘s revolutionäre Schnittstellensoftware konfiguriert sich bei Check-In in ein Hotel selbständig neu, um so auch bei unterschiedlichsten Technologien eine einfache und intuitive Bedienung für den Gast zu ermöglichen. VINNcockpit ermöglicht zum ersten Mal eine wirklich „personalisierte“ Gasterfahrung, da somit auch persönliche Einstellungen - wie z. B. die bevorzugte Zimmertemperatur – dort gespeichert werden, wo sie hingehören: beim Gast. In Verbindung mit iBeacons zur Lokalisierung in geschlossenen Räumen ergeben sich weitere innovative Anwendungsmöglichkeiten, z. B. zur Verfügung Stellung von ortsabhängigen Inhalten oder zum Herunterfahren von Energieverbrauchern bei Abwesenheit.

VINN hat dank dieser Modularität Produkte für jede Hotelgröße und jedes Hotelsegment und ist frei skalierbar. VINNcockpit ist als individuelle App, als gebrandete App für Hotels ohne eigene App oder auch integrierbar in eine vorhandene App mithilfe eines SDK’s (Software Development Kit) verfügbar.

Der dezentrale Ansatz bietet entscheidende Vorteile. So werden alle VINN-Produkte modular entwickelt. Mithilfe von API’s (application programming interface), über die heutzutage die meisten technologischen Produkte verfügen, können wir nahezu jede Drittlösung in unser Konzept implementieren. Diese Implementation eines Drittprodukts nennen wir VINNcube. Die verschiedenen VINNcubes werden in einem Gebäude dann zu einem VINNgrid zusammengestellt. Der Gast bekommt dieses VINNgrid bei Check-In als Konfigurationsdatei zur Verfügung gestellt.